Vision & Ziele

VISION & ZIELE — WOHIN WIR WOLLEN

Die »Freunde der Bäume« wollen Orte schaffen, an denen die Bäume ganz sie selbst sein dürfen und wo Menschen den Bäumen körperlich, seelisch und geistig bewußt begegnen können. Es ist unser Anliegen, die spirituelle Dimension dieser mächtigen Lebewesen, die den Menschen seit Anbeginn auf seinem Weg über diese Erde begleiten, wieder stärker ins Bewußtsein zu bringen.

Dabei verstehen wir uns als Ergänzung zu den umweltpolitischen Initiativen — die konkrete Baum- und Naturschutzaktionen durchführen — indem wir Land kaufen, das für die Anpflanzung von Hainen der Stille oder Heiligen Hainen oder auch Arboreten in Frage kommt. Mit der Übereignung von Land an die Stiftung fällt dieses Land unter die alleinige Nutzung gemäß des unveränderbar festgelegten Zweckes der Stiftung.

KONKRET — WAS WIR TUN

- Organisation von Vorträgen, Seminaren und Symposien
– Pflanzung von Friedensbäumen
– ganzheitliche Baumerfahrung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
– Pflanzung von Hainen, die der Aufklärung und Erbauung dienen
– Förderung ökologischer Waldbewirtschaftung
– Demonstrationsobjekte zur Verständigung zwischen Völkern und Religionen über das Sinnbild des Baumes.

»Ich stand auf dem höchsten Berg von allen, und um mich war der ganze Kreis der Welt. Und während ich da stand, sah ich mehr als ich sagen kann, und ich verstand mehr als ich sah; denn ich sah auf heilige Weise die Gestalten aller Dinge im Geist, und die Gestalt aller Gestalten, wie sie zusammenleben wie ein Wesen. Und ich sah, daß der heilige Kreis meines Volkes einer von vielen war, die zusammen einen größeren Kreis formten, so weit wie das Tageslicht und das Sternenlicht, und in der Mitte wuchs ein mächtiger, blühender Baum, um all die Kinder einer Mutter und eines Vaters zu behüten. Und ich sah, daß es heilig war.«
Black Elk